Selbermachen
Schreibe einen Kommentar

Osterdekoration ganz natürlich

Die Natur erwacht ganz langsam und so auch meine Wohnung mit ein paar dezenten Farbtupfern. Die Osterdekoration soll in diesem Jahr  ganz natürlich sein: mit ausgepusteten Wachteleiern (erhältlich bei Depot) , Weidenkätzchenzweigen und einigen wenigen farbigen Eiern kann man ganz einfache, natürliche Osternester herstellen:

natürliche Osterdekoration

Material für natürliche Osterdekoration

Meinen liebsten Kerzenständer von IB Laursen, verziere ich je nach Jahreszeit mit passenden Accessoires. Für Ostern habe ich ihn mit etwas dunklem Dekosand befüllt und darin Wachteleier gelegt. Als Farbtupfer wird ein kleines grünes Ei dazwischen versteckt. Zweige mit Weidenkätzchen lockern das Ganze auf & passen gut zu den Wachteleiern:

Osterdeko natürlich

 

Osterdeko natürlich

Passend dazu habe ich auch ein Windlicht gestaltet: Ostereier in natürlichen Braun- und Grüntönen gemischt mit Wachteleiern, Weidenkätzchen und Heidekraut versprühen leichte Frühlingsgefühle.

Osterdeko Glas natürlich

Eine etwas auffälligere Tischdekoration habe ich mit roten, handbemalten Ostereiern aus Prag gestaltet. Diese Eier habe ich gemischt mit Wachteleiern in ein Einwegglas gelegt. Rundherum habe ich einen Weidenkranz mit den Weidenkätzchenzweigen gespickt. Ganz einfach , aber mit großer Wirkung:

Osterdeko rot natürlich Osterdeko rot natürlich

 

 

Weitere Osterideen gibt es auch auf meiner pinterest Pinnwand Ostern. Viel Spaß beim Stöbern & ein schönes Osterfest wünsche ich euch, Fanny.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*